Modellsäge UP für perfekte Sägeschnitte von unten

Innovative Modellsäge für perfekte Sägeschnitte von unten und somit ohne Gefahr, die Präparationsgrenze zu beschädigen, selbst bei extrem dicht nebeneinander stehenden Stümpfen. 

Besonderheiten
Keine Beschädigung der Präparationsgrenze durch Schnitte von unten.
Exakte Positionierung durch Laserlinie (Strichlaser).
Für die verschiedensten Modellsysteme geeignet, mit oder ohne Pins.
Segmentiertes Diamantsägeblatt.
2-Hand Sensor Sicherheitsschaltung für hohe Arbeitssicherheit und maximale Ergonomie.


Modellsäge UP für perfekte Sägeschnitte von unten | günstig bestellen bei WEBER DENTAL STUTTGART
 
 

Art.-Nr.: 80507
 
Preis:
2.122,80 €

Preis je 1
zzgl. Versand
inkl. MwSt. 16.00%
Preis exkl. MwSt.
 
 
 

Lieferzeit ca. 1 Woche
[
Ausland abweichend]
 
Bruttoversand-Gewicht
12000.00 gr

Schutzbügel für Sägeblatt.
Anschluss für Absaugschlauch und staubfreies Arbeiten.

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Drehzahl: 9.000 U/Min.
  • Schnitttiefe: 26,5 mm
  • Diamantsägeblatt segmentiert: Ø 85 x 0,25 mm, Loch 16 mm
  • Absaugstutzen: 40 mm
  • Spannungsversorgung: 230 V AC - 50/60 Hz
  • Maße (BxTxH): 29 x 32 x 17 cm
  • Gewicht: 10 kg

Arbeitsweise
Den Gips-Zahnkranz platzieren Sie ohne den Modellsockel auf der Arbeitsfläche, zwischen / unter dem Schutzbügel hindurch. Die Stümpfe sind nach oben gerichtet, die Pins nach unten (je nach Modellsystem).

Mithilfe der Lasermarkierung können Sie die Lage des Sägeschnitts am Zahnkranz erkennen und optimal ausrichten, bevor Sie sägen.  

Platzieren Sie Ihre Handgelenke / Handballen auf den runden Sensorringen, die rechts und links in den blauen Gehäuseseiten sind, damit die Sicherheitsvorrichtung den Sägemotor freigibt. (Zwei-Hand-Sicherheitsschaltung). Das richtige Aufliegen jeder Hand wird von einer Leuchtdiode angezeigt, die über dem Sensor liegt.
Beide Leuchtdioden müssen leuchten, bevor durch niederdrücken der Arbeitsfläche der Sägemotor gestartet werden kann. Während dem gesamten Sägevorgang müssen die Hände die Sensoren aktivieren, ansonsten stoppt der Sägevorgang sofort.   
Zusammen mit dem Start des Sägemotors wird auch die direkt an die Modellsäge angeschlossene Absaugung eingeschaltet. Wenn Sie eine Zentralabsaugung oder nicht mit der Modellsäge verbundene Absaugung verwenden, schalten Sie diese bitte vor dem Sägevorgang ein. 

Sägen: Halten Sie den ausgerichteten Zahnkranz mit beiden Händen fest und drücken Sie die Arbeitsfläche mit Zahnkranz langsam abwärts, bis der Schnitt komplett ist oder soweit, bis die gewünschte Schnitttiefe erreicht ist. 
Wenn Sie zu fest drücken ist es möglich, dass sich der Zahnkranz von der Arbeitsfläche abhebt und unsaubere Schnitte entstehen.

Tipp: Sägen Sie zuerst die kleineren Segmente von Ihrem Zahnkranz ab, dass zum Ende die größeren Teile übrigbleiben.
Bei dicht nebeneinanderstehenden Stümpfen sägen Sie nicht komplett durch, sondern nur soweit wie möglich. Den Rest brechen Sie anschließend.  
Der runde Schutzbügel kann auch als Stütze genutzt werden, indem Sie die Segmente leicht dagegen drücken. Kleine Segmente werden so zusätzlich abgestützt und stabilisiert, um ein wackeln oder kippen während dem Sägen zu verhindern.     

verwandte Produkte ( 1 )
Weitere Produkte aus dieser Kategorie